Freitag, 10. August 2012

NZ Februar gefühls downs, gemischt

folgende Posts hab ich schon im Februar geschrieben, wollte es wegen der Einseitigkeit meiner posts (auf dauer wirds warscheinlich langweilig) nicht freigeben.
Heute ist es wegen der "Allein allein Sache aber wieder so aktuell das...
...und außerdem finde ich manche der Textpassagen so gelungen das ich sie doch gerne freigeben wollte ;)

Ich leide unter einer akuten Mangelernährung, von Nähe.

-Im Dezember wollte ich nichts lieber als nur einen einzigen Kuss.
so gerne wollte ich diesen Kuss das ich, die einzige Sternschnuppe die ich in meinem Leben gesehn hab, 
dafür verwendet habe...hat übrigens geklappt
-Im Januar wollte ich nichts lieber als in den armen von jemandem Einzuschlafen.
so gerne das ich was mit diesem viel zu jungen Kasper angefangen habe.
-Nun Im Februar will ich nichts lieber als den ganzen Tag mit jemandem zusammen im Bett liegen am Wochenende tue ich das mit Thomas auch aber ...


...."Fucking Hell" es reicht einfach nicht.

Ich war immer glücklich mit mir selbst, und nie so abhängig von anderen, das mein glücklich sein davon abhinge.
Aber im moment ist es so schlimm das ich den sog der ,mich zu allen auch nur entfernt in Frage kommenden mänlichen Wesen hinzieht, fast sehen kann.

Und nach der Zeit mit Kasper in NZ-Nord fühle ich mich auch unsagbar allein,
wenn ich alleine reise.
Ich bin total unglücklich wenn ich alleine irgendwo sitze.
Mir fehlt die Energie eines anderen ständig an meiner Seite.
Ich hab keinen Spaß mehr daran Dinge alleine zu entdecken, duch die Stadt zu streifen,
Art Gallerys zu besuchen. Nur für mich alleine zählt anscheinend nicht mehr,
ich muss es immer teilen, davon erzählen, Reaktionen bekommen.

Ich lechze nach Kontakt, ich bekomme hier eine menge "Quality time"mit den Mädels und auch sehr viel Nähe von Thomas, aber blöder weise speichere ich das in der Form anscheinend nicht so gut.
Das merke ich weil ich tagsüber da sitze und mich innerlich total leer fühle.
Mir fehlen die anderen, und das bisschen das sie mir geben, wie eine Droge :(

Welch Ironie, da hab ich mich mein ganzes Leben bewusst, und erfolgreich!
von allen nur erdenklichen Suchtmitteln fern gehalten.
Und nun stellt sich heraus das ich auf nichts reineres Abfahre
als das was nur völlig rein und durch nichts zu ersetzen ist,
und nur in Pur-Form genossen und  gespeichert werden kann "Fucking Love"...fuck

Verdammt was will ich ?...


Einen paradiesvogel wie ich es bin, ein seelenverwanter, der perfekte ausgleich zu meinem yin/yang a crush, a love ,one live
und trotzdem würde ich nicht alles dafür tun, wenn er es währe. Wenn er es währe würde er es wohl auch nicht wollen.

Thomas lässt mich z.b. schwere lasten alleine tragen, und ist im allgemeinen auch nicht der Typ der mir die Türe aufhalten würde ´, nicht mal dann wenn ich die Göttin seiner Welt wäre, ich find das schon etwas schade aber "Das" ist Gleichberechtigung!... und das ist auch gut so.

Was nicht gut so ist, ist das nur ich der Ablageplatz für emotionalen shit bin, ich weis nicht so recht wie aber ich würde mir doch auch gerne mal den schut von der Seele erzählen in stundenlangen Gesprächen, mit weinen und festhalten und Verstehen und Befreiung und so,
aber das braucht vertrauen ich glaub Thomas könnte das auch ganz gut vertragen mich festzuhalten während ich mal schwach bin, aber sein Herz ist wohl zu verstockt im momment,
um die arme mal für mich auszubreiten .
Das ist wohl auch ok so, so ist das nun mal in seinem Leben.Hier ist rein prinzipiell kein platz für den Kummer anderer (den ganzen platz braucht er schon für sich allein)
Aber "man" *kiesel steinchen kick *
Kasper war da anders, der war da.
Aber er war zu klein um ihm alles verständlich machen zu können,
nicht meine wellenlänge ,
nicht mein Level,
nicht stark genug.
Irgendwas passt immer nicht.

Ich bin versucht auf PF zu klicken oder eine sonstige Partnerseite um mit jemandem zu reden aber das ist so armselig und bringt mich doch nicht weiter.

Aber ich will, ich will so gerne, jetzt schon anfangen zu suchen, damit ich mich zu hause auf etwas freuen kann.
Aber nun sitz ich hier und muss warten bis die zeit um ist, und ich nach hause darf.
Da kauf ich mir ein schönes neues Kleid und feiere mit meinen Freunden das endgültige ende der alten (gemeinsamen)Zeit und verabschiede sie, ins erwachsen sein, während ich zurückbleibe und weiter nach der liebe meines lebens suche.
...Bis meine Biologische Uhr abläuft und ich doch ein Cougar werde
der einsam durch den Wind streift.
 

 Wach auf vermiss mich, hol mich zu dir

Ich will das er merkt das ich nicht neben ihm im bett liege ich will das ich ihm fehle ich will das er kommt mich sucht und mit nimmt, prince charming soll an meine tür klopfen ich will nicht nach ihm suchen ich will ihn nicht tragen er soll mich tragen, und ich will meinen Teddy (Rippley Palefoot) Ich mein ich gehe im Suporten ja auch auf aber kann nicht auch mal jemand so starke arme haben das er mich festhalten kann?
Und ich will eine gute figur (zurück) ohne etwas dafür tun zu müssen :P

For fuck´s sacke ja man ich will das der kerl MICH findet ICH WILL das er sich for mich hinstellt und sagt you are MINE. und ich will in genau diesem moment einfach nur "Ja" sagen, Ich will es sehn können es annehmen können das er es ist, ihn mit respektbehandeln können, ihn nicht herrausfordern müssen, zusammen seinkönnen, ohne rang mit gegenseitigem respekt und freude an der gesellschaft, Ich will hoffen das wir auch nach 30Jahren ehe immer noch lange und gute gespräche führen können.

ich will das er und ich die partnerschafft haben die einfach nur funktioniert in aller wunderbaren vielvalt die die liebe zu bieten hat würden wir immer und immer wieder spass und freude an einander finden, unsere kinder währen glücklich und wir würden sie zusammen aufziehen. Lachen Tanzen im garten glücklichsein, zusammen alles sehn was wir noch nicht gesehn haben, uns gemeinsam daran erfreuen.
Wir währen die coolsten großeltern die es geben kann, würden die Enkel Verwöhnen und die Spirale der liebe um uns herum währe unendlich


Meine unerfüllte liebe zum Leben 

Ich liebe es und es liebt mich, selbst an nem schlechten tag würde ich nie sagen "das Leben ist scheiße" oder "das Leben ist ein Arschloch", den man  junge! ist das Leben geil, wir 2 haben einfach ne menge spaß zusammen.


Aber irgendwie ist die Liebe zum Leben immer wie eine Fernbeziehung, man ist immer umgeben von der Liebe weis das sie da ist, weis das es immer für einen da ist,  aber im endefekt, fehlt trotzdem ...
*scraaaach* Nein falsch ich hab mich in die Falsche Spezies verliebt!
hach wie meine Ansprüche wieder hoch sind. Ich Liebe ich ein höher gestelltes Wesen(Dings) wie das Leben.
Fuck mein Selbstwertgefühl hat nun endgültig ungesunde aus Masse angenommen.
Keine Ahnung wie ich das wieder kleiner bekomme, aber bei der ernüchternde Suche,
nach einem ebenbürtigen Partner wird das schon klappen ; /

Life i tried it, i tried it so hard, so hard, i lieed even to myself,
but i can´t stand it anymore, i need to break up with my vow to be loyal just to you,
i need  the other one as well. I need Love.
To be Happy,  even if i wish it could have stayed as it is.

Ich werd dich immer mehr lieben, als die Liebe, mein geliebtes Leben,
aber ich muss dich von nun an (oder vil. eher von Juni an) etwas vernachlässigen
um Happylyeverafter zu suchen zu finden und mini Happys zu produzieren.
Die Lieben dich dann für mich ;)

Ich Will !!!

Halt mich fest , mach das alles weg geht,
mach das alles klar ist , mach das alles zusammen kommt,
mach das es ein ende hat.
Ich will da sein, ich will genau so sein können dürfen wie ich bin
und du sollst das auch sein dürfen und wir würden uns ergänzen und zusammen passen
und es würde klicken und es würde funken regnen, wann immer wir uns sehn,
wir würden beide hart arbeiten um uns das zu erhalten, wir würden alles dafür tun!
Das WIR, Wir bleiben und jeder sich selbst ist.
....obwohl wir eins und uns gegenseitig wie selbst am nächsten sind.
Es wäre der Wahnsinn, und zwar immer! Für immer!

Kommentare:

  1. Oh wow! Ich bin froh, dass du das freigeschaltet hast... das ist mal eine ganz andere Yeah!
    Es hätte mich sehr gewundert, wenn du - deines Zeichens lebensfrohes Energiebündel - nicht auch einfach mal deine dunklen Stunden hättest. (Versteh das nicht falsch - es ist nicht missgünstig gemeint. Es ist nur völlig klar, dass nicht immer alles perfekt läuft.)

    Ich glaube, es ist nicht leicht für einen Mann, einer starken Frau Halt zu geben. Das ist wie ein Drahtseilakt... darf ich sie jetzt in den Arm nehmen, ist das der Moment, in dem sie auch einfach einmal schwach sein möchte? Trete ich ihr damit auf den Schlips? Oder aber er ist vielleicht wie vor den Kopf gestoßen, wenn mit einem Male das kleine Mädchen vor ihm sitzt, mit dem er vielleicht nicht gerechnet hat.
    Aber auch für einen selbst ist das nicht immer leicht... man will ernst genommen werden in dem, was man tut, was man denkt, will als unabhängig und stark wahrgenommen werden und trotzdem auch mal in sich zusammenfallen dürfen und gehalten werden. Im Prinzip wollen wir doch die eierlegende Wollmilchsau, oder? Den einfühlsamen Macho. Wenn ich dich jetzt nicht vollkommen falsch verstanden habe, kann ich das total gut nachvollziehen. Hatte ich auch jahrelang. Als es dann zu spät war, brabbelte Jamie irgendwann nur fassungslos vor sich hin: "Aber du warst doch immer so atark..." Ich will dir hier echt nicht mit meiner Zuckerwatte auf den Sack gehen, aber... es gibt diese Kerle tatsächlich. Und dann läuft's. Einfach so. Ohne, dass du drüber nachdenken musst.

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. :(: ich poste so was nicht so gerne, weil ich das leben eben überwiegend positiv sehe, aber irgendwie viel öfter in schlechten Phasen Schreibanfälle bekomme, ich meine das obige zeug wäre es in einer Tour für nen Monat oder so gewesen.

    Ja ich will eine eierlegende Wollmilch sau, MAN!
    und ich glaub auch daran das es sie gibt, aber verdammt warum dauert das so lange, und warum deuten immer soviele Menschen an, das es eigentlich schon an mir selbst liegt das er nicht da ist :(

    Und wo findet man eigentlich anständige Kerle
    Und warum schlagen mir in letzter zeit dauernd menschen vor ich sollte nutte werden (ernsthaft so ca 3x die letzten 2 wochen)

    AntwortenLöschen
  4. Oh, da sind ja ein paar charmante Menschen in deiner Umgebung @Nutte

    Irgendwie... ich meine, casual sex kannst du doch haben, so viel du möchtest, aber es ist doch gar nicht das, was du auf Dauer willst. Zumindest nach dem zu urteilen, was du hier schreibst. Du bist halt dem ein oder anderen ONS nicht abgeneigt... wahrscheinlich ist das eher so eine spaßig-pragmatische Komponente von wegen "Jo, ach... dann nimm doch noch die Kohle mit." :D

    AntwortenLöschen